Besuch bei der Regierung – und Antwort auf unseren Brief

Gruppenfoto KanzleramtUnsere Ehrenamtliche Serena Widmann war mit 140 anderen Helfern/innen zu Besuch im Kanzleramt, wo es einen Austausch mit Kanzlerin Merkel gab. Zwar konnte Serena keine Frage an die Kanzlerin loswerden, aber es gab immerhin gute Gespräche mit anderen Helfern/innen.

Die Bundesregierung hat inzwischen auf unseren Brief mit starker Kritik an der Abschiebe- und Arbeitspraxis ziemlich nichtssagend geantwortet.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert

Unterwegs im Stadtmuseum und den Kammerspielen

Stadtmuseum 2017 kleinWir waren die letzten Tage wieder unterwegs auf Ausflügen, im Münchner Stadtmuseum mit englischsprachiger Führung (siehe Bild) und im “Welcome Café” der Münchner Kammerspiele.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert

Jahresbericht 2016

Jahresbericht 2016 Cover

Unser Jahresbericht 2016 giibt einen Überblick über unsere Aktivitäten und Finanzen im vergangenen Jahr. Wir danken vor allem allen Spendern/innen, ohne die unsere Arbeit nicht möglich wäre.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert

Kritik an Abschiebe- und Integrationspolitik

Wegen der unhaltbaren Zustände bei den Abschiebungen nach Afghanistan und bei der Integrationspolitik, vor allem den Arbeitserlaubnissen, haben wir einen Brief an die Bundeskanzlerin und andere Politiker/innen geschrieben.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert

Neue Schwerpunkte in Lotte-Branz-Straße und Funkkaserne

Nachdem die ErstaufnahSpieleabend2me in der Bayernkaserne zum Jahreswechsel aufgelöst wurde, sind wir verstärkt in anderen Unterkünften aktiv. Die Mütterberatung ist jetzt in der Funkkaserne (Freimann), steht aber auch Frauen aus anderen Unterkünften offen. Unsere Deutschkurse finden jetzt in der Lotte-Branz-Straße (Milbertshofen) statt. In beiden Unterkünften veranstalten wir außerdem unsere Spielrunden (siehe Bild) und haben dafür auch neue Spiele und Puzzles gekauft. Die Flüchtlinge mögen es sehr und es ist schön, wie Menschen gleich welcher Herkunft oder Kultur gemeinsam spielen oder basteln.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert

Workshop “Using Theatre to harmonise with new conditions”

Am 17. Dezember um 16 Uhr findet ein von uns unterstützter Workshop am “Open Border Ensemble Festival” von Münchner Kammerspielen und Bellevue di Monaco statt. Unter Leitung des syrischen Schauspielers und Autors Ziad Adwan (Assistenz: Olivia Hartig) hat der Workshop über mehrere Wochen mit Flüchtlingen deren Erfahrungen im Theater verarbeitet. Details zur Veranstaltung finden sich im hier im Flyer.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert

“Zusammen leben” am Tollwood

DameAm letzten Sonntag waren wir vom Tollwood zur Veranstaltung “Zsammen leben” eingeladen. Wir besuchten die Veranstaltung mit 20 Geflüchteten aus der Bayernkaserne und gaben die Info auch an ehrenamtliche Kolleginnen in den Unterkünften Moosfeld und McGraw weiter, von wo nochmal ungefähr so viele Leute kamen. Es war eine tolle Veranstaltung – ein Ort zum Reden, Essen, Spielen – einfach zum Kennenlernen und Zusammenleben!

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert

“Deutschland verstehen” geht weiter

Deutschland VerstehenUnsere Veranstaltungen in der Reihe “Deutschland verstehen” laufen weiter. Letzten Samstag fand zum Beispiel wieder ein Vortrag zu Rechten, Pflichten, Traditionen und Werten in Deutschland statt, diesmal in englischer Sprache in der Unterkunft Lotte-Branz-Straße mit ca. 20 sehr interessierten jungen Damen und Herren aus Afrika.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert

In der weltgrößten Jugendbibliothek

Diese WocheBlutenburg ging es mit sieben Afrikanern zum Schloss Blutenburg in Obermenzing. Dort bekamen wir eine tolle, kostenlose Führung durch die dort ansäßige weltgrößte Jugendbibilothek. Dazu gehörte auch der Besuch im “Erich Kästner”- und im “Michael Ende”-Zimmer – die Leute aus Uganda, Sierra Leone und Nigeria waren begeistert und der ein oder andere kannte sogar manche Geschichte! Die Freude war auch groß, als wir tatsächlich ein Kinderbuch aus Nigeria in der Sprache Edo fanden. Zum Schluss besuchten wir noch die Ausstellung “Guten Tag, lieber Feind” – Bilderbücher für Frieden und Menschlichkeit.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert

München läuft bunt – und wir mit!

Run for Life 2016Beim “Run for Life” zugunsten der Münchner Aidshilfe am vergangenen Wochenende unter dem Motto “München läuft bunt” organisierten wir ein Team mit tollen jungen Männern aus Afghanistan, Syrien Nigeria, Mali und Sierra Leone. Ein großer Dank auch Saucony und Brillen Winkler für das sponsorn der Klamotten und Laufschuhe!

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert