Umstandskleidung dringend gesucht

Für Schwangere und Neugeborene in der Erstaufnahme Bayernkaserne suchen wir Umstandskleidung und Erstlingskleidung (Gr. 50-62), außerdem Kapuzenhandtücher, Decken, Strumpfhosen und Hygieneprodukte für Babys. Wir freuen uns über Kontaktaufnahme bei Frau Merkle über info@fluechtlingshilfe-muenchen.de, damit wir einen Abgabetermin vereinbaren können. Vielen Dank!

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert

Fahrrad-Spenden gesucht (möglichst gebrauchstüchtig)

FotoWir unterstützen weiterhin regelmäßig die Radlhilfe für die Bayernkaserne bei Auslagen – von dort kommt erneut die Bitte, Fahrräder zu spenden, die allerdings möglichst gebrauchstüchtig sein sollten, da wir größere Reparaturen momentan nicht bewältigen können. Alle Flüchtlinge freuen sich über Fahrräder, insbesondere die Kinder. Bei Spendenbereitschaft schreiben Sie bitte an Herrn Heidemann unter rad@fluechtlingshilfe-muenchen.de, oder einfach direkt abgeben an der Wache Eingang Heidemannstraße 50.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert

Heft zum Deutschlernen – jetzt auch in Russisch

Aus unseren Deutschkursen heraus haben unsere Vorsitzende Ursula Baer und die Graphikerin Ursula Harper ein Lehr- & Lernheft für den Einstieg ins Deutsche mit Alltagsbezug entwickelt. Es gibt acht Versionen zum Herunterladen (mit Dank an diverse Flüchtlinge, Netzwerk Asyl Wiesloch und Asylgruppe Zirndorf für Übersetzungen):

  1. Englisch (5 MB) / für s/w-Druck optimiert (5 MB)
  2. Arabisch: niedrige Auflösung (10 MB) / hohe Auflösung (50 MB) / für s/w-Druck optimiert (10 MB)
  3. deutschhefteFarsi (Persisch/Iran) (8 MB)
  4. Dari (Persisch/Afghanistan) (8 MB)
  5. Tigrinisch (Eritrea/Äthiopien) (9 MB)
  6. Französisch (5 MB)
  7. Somali (6 MB)
  8. Urdu (10 MB)
  9. Paschto (9 MB)
  10. Russisch (5 MB)
  11. Nur Deutsch (ohne Übersetzung) (5 MB), auch mit integriertem Ton (21 MB, von Udo Ohm)

Gerne können die Hefte nicht-kommerziell und mit Quellenangabe weiterverbreitet werden, vorzugsweise mit den Links von oben. Leider können Sie das Heft nicht mehr wie früher kostenlos bestellen – möglich ist jetzt aber eine kostenpflichtige Bestellung, die nicht über uns,  sondern direkt über eine Druckerei geht. – Außerdem gibt es das Heft als Video eingesprochen (von Mathias Laufer), als MP3 (in Teilen hier oder komplett – 39 MB! – hier, von Anis Hamadeh) und als Vokabelliste (von German Now!).

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert

Ausflüge zu Afrikatagen und Fußball-Arena

WP_20160602_21_12_41_ProIn den letzten Tagen gab es wieder einmal zwei Ausflüge, einen zu den Afrikatagen mit zehn Afrikanern (siehe Foto) und eine einstündige Tour in der nach einem großen Versicherungskonzern benannten Fußball-Arena von FC Bayern und 1860 München mit englischsprachigem Guide für 28 Flüchtlinge aus Syrien, Afghanistan, Uganda, Nigeria, Somalia und Sierra Leone. Wir bezuschussten beide Ausflüge und organisierten das Ganze, die Flüchtlinge fanden wie immer großen Gefallen.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert

Jahresberichte 2015 und 2014

Jahresbericht 2015

Jahresbericht 2015

Jahresbericht 2014

Jahresbericht 2014

Aufgrund der stark gestiegenen Spenden und anlässlich der Prüfung unserer Gemeinnützigkeit haben wir erstmals öffentliche Jahresberichte erstellt: für 2015 und 2014. Der noch recht erhebliche Überschuss am Ende des letzten Jahres ist inzwischen durch die Druckkosten für unser Deutschheft weitgehend aufgebraucht. Wir danken allen Spendern/innen für Ihre Unterstützung in den letzten Jahren.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert

“Deutschland verstehen”

IntegrationskursGemeinsam mit der Georg-von-Vollmar-Akademie haben wir in der Bayernkaserne einen Integrationskurs “Deutschland verstehen” organisiert. Ein hervorragender Referent, der Arabisch und Deutsch spricht, führte eine große Gruppe arabischsprachiger Flüchtlinge in das Leben in Deutschland mit seinen Rechten, Pfichten und Besonderheiten ein. Bald soll es den Kurs auch in anderen Sprachen geben.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert

Weihnachtsgeschenke – und Dank an alle Spender/innen!

Zu WeihnachtenWeihnachten hatten wir vor einigen Tagen eine Beschenkung in der Bayernkaserne für ungefähr 800 Flüchtlinge. Es waren vorwiegend Hygieneartikel für die Erwachsenen und Malsachen/Stofftiere für die Kinder, organisiert von den Mitarbeitern/innen aus den Firmen BMW und ProSiebenSat1 sowie den Gärtnerplatz- und Prinzregententheatern und einem Kindergarten. Wir gingen von von Tür zu Tür und überreichten die Geschenke direkt an die Flüchtlinge, die sehr erfreut waren über eine kleine Aufmerksamkeit in schwierigen Zeiten.

Wir danken bei dieser Gelegenheit allen Spendern/innen der letzten Zeit, darunter auch diversen Münchner Schulklassen und Schulen (insbesondere dem Gymnasium Trudering) und vielen Firmen.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert

Fitnessraum eröffnet

Morgen wird in der Bayernkaserne ein Fitnessraum eröffMalen Fitnessraumnet. Mit Flüchtlingen und Leute von der Mohr-Villa gestalteten wir in den letzten Tagen den Eingangsbereich neu, und morgen kommen ein paar Grundgeräte, die wir finanziert haben. Solche Beschäftigungsmöglichkeiten sind wichtig für die Flüchtlinge, auch um mit der schwierigen Lage klarzukommen und Konflikte zu vermeiden.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert

Beachvolleyball und Konzert

Letzten SamIMG-20151031-WA0001stag gab es Beachvolleyball-Spielen mit anschließendem Konzert für Flüchtlinge aus Syrien, Afrika und Afghanistan gemeinsam mit schon länger ansässigen Münchnern/innen im Beach38. Die Gruppen wurden gemischt, so kamen alle miteinander in Kontakt und hatten viel Spaß. Die Flüchtlinge bekamen den ganzen Tag frei Getränke und Essen und es wurden auch noch 530 Euro Spenden für unseren Verein gesammelt. Vielen Dank für diesen gelungenen Tag!

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert

Tausend Taschen

WelcomeFrau Kopplin von Baby Info Tüte hat für Schwangere und Neugeborene in der Erstaufnahme gesammelt. Es kamen viele Firmenspenden und so konnten Anfang des Monats 500 Baby-Welcome-Tüten und 500 Schwangeren-Taschen mit Neuware gefüllt werden. Einen Teil bekam die Diakonia im Ankunftszentrum, den Rest geben wir in der Schwangeren-Sprechstunde in der Bayernkaserne aus. Wir bedanken uns für die tolle Idee und die perfekte Umsetzung bei Frau Kopplin sowie bei den vielen Spendern/innen und ehrenamtlichen Helfern/innen, die das Projekt unterstützt haben!

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert